Mietbedingungen

Allgemeine Geschäfts- und Mietbedingungen

 

Die unten aufgeführten Geschäfts- und Mietbedingungen finden ihre Anwendung zwischen dem Mieter und Axelgaard Feriehuse (im Folgenden AF). Dies gilt insoweit als dass zwischen Mieter und AF nichts anderes ausdrücklich und schriftlich vereinbart wird.

§ 1. Angebot und Vertrag

1.1 Der Mietvertrag stellt einen Vertrag zwischen dem Mieter und dem Vermieter mit AF als Vermittler dar.
1.2 Ein geschlossener Mietvertrag ist verbindlich und umfasst das Mietobjekt mit dem gesamten Inventar, Zubehör sowie Grundstück wie in der Hausbeschreibung angegeben.
1.3 AF vermietet die beschriebenen Mietobjekte, deren Beschreibung nach bestem Wissen und Gewissen erfolgt ist.
1.4 Das gemietete Mietobjekt darf nicht ohne vorhergehende Vereinbarung von mehr Personen bewohnt werden, als in der Beschreibung erlaubt. Das Aufstellen von Wohnwagen, Zelten o.Ä. ist nicht gestattet.
1.5 Sofern Haustiere mitgebracht werden, darf deren Anzahl ebenfalls die in der Beschreibung aufgeführte Höchstanzahl nicht überschreiten.

§ 2. Preis

2.1 Die angegebenen Preise im  Internet sind grundsätzlich zuzüglich diverser Verbrauchskosten. Diese können von Haus zu Haus oder von Gegend zu Gegend unterschiedlich sein.
2.2 Die Preise wurden von AF unter Vorbehalt von Abgabenänderungen sowie wesentlichen Preissteigerungen bei Öl und Strom festgesetzt.
2.3 Die Preise sind immer einschließlich MwSt.

§ 3. Bezahlung, Stornierung und Änderung

3.1 Der Eingang einer Buchung wird von AF durch die Zusendung eines Mietvertrages an den Mieter bestätigt.
3.2 Die 1. Rate in Höhe von 25% des Mietpreises sind 5 Tage nach Vertragsabschluss zahlungsfällig. Der Restbetrag, die 2. Rate, ist 42 Tage vor Beginn des Mietzeitraums fällig.
3.3 Bei Buchung später als 42 Tage vor Beginn des Mietzeitraums ist der Gesamtpreis spätestens 5 Tage nach Vertragsabschluss zu zahlen, jedoch nicht später als am Tag der Schlüsselübergabe.
3.4 Mit der Zahlung der 1. Rate anerkennt der Mieter Mietbedingungen, Preise und Mietzeitraum und erklärt sein Einverständnis.
3.5 Werden die 1. und die 2. Rate nicht rechtzeitig bezahlt, kann AF den Mietvertrag annullieren.

§ 4. Kaution

4.1 AF kann jederzeit eine Kaution verlangen. Diese wird mit der 2. Rate fällig oder spätestens bei der Schlüsselübergabe und dient als Sicherheit dafür, dass das gemietete Mietobjekt in einem schadenfreien und sauberen Zustand wieder abgegeben wird.
4.2 Die Kaution wird spätestens 2 Wochen nach der Abreise, wenn eine Kontrolle des Hauses gemacht worden ist und zufriedenstellend ausgefallen ist, zurücküberwiesen. Die Verbrauchskosten für Strom, Heizung, Wasser und Sonderausstattung wird mit der Kaution verrechnet werden. 

§ 5. Abbestellung und Rücktrittsrecht

5.1 Bezahlter Betrag zurückgezahlt nicht durch die Absage.
Es wird empfohlen, gleichzeitig mit der Bestellung eine Reiserücktrittskostenversicherung zu zeichnen. Eine Reiserücktrittskostenversicherung kann evtl. bei der Gesellschaft ”Europæiske Rejseforsikring“ gezeichnet werden.
§ 6. Pflichten des Mieters 6.1 Der Mieter ist verpflichtet, das Mietobjekt mit allem, was dazu gehört, mit der gebotenen Sorgfalt zu behandeln. Der Mieter haftet für sämtliche Schäden, die er oder Mitreisende während des Aufenthaltes verursachen.
6.2 Der Mieter trägt die Verantwortung für das Mietobjekt sowie das Inventar und ist verpflichtet, alle Schäden, die während des Aufenthalts passiert sind, vor seiner Abreise bei AF zu melden. Alle Schäden sind vor der Abreise vom Mieter zu begleichen, oder es wird eine entsprechende Vereinbarung getroffen. Werden nach der Abreise des Mieters nicht gemeldete Schäden oder Mängel von AF festgestellt, werden diese dem Mieter in Rechnung gestellt.
6.3 Sofern keine andere Vereinbarung vorliegt, ist der Mieter verpflichtet, das Mietobjekt in einem sauberen und aufgeräumten Zustand zu verlassen. Hat der Mieter eine Endreinigung bestellt, muss er dennoch selbst aufräumen, Geschirr spülen, Kühlschrank und Gefrierschrank sowie die Mülleimer leeren. Die Endreinigung muss rechtzeitig bestellt werden.
6.4 Der Mieter ist auch verpflichtet dafür zu sorgen, dass weder er noch seine Mitreisenden die Nachbarn oder die Umgebung stören. Falls sich der Mieter oder begleitende Personen grob, unachtsam oder mutwillig verhalten, behalten sich AF und der Vermieter das Recht vor, den Mietvertrag mit sofortiger Wirkung zu kündigen. In solchen Fällen ist AF nicht verpflichtet, einen Teil oder den gesamten Mietpreis zu erstatten.

§ 7. Pflichten des Vermieters

7.1 AF fungiert als Vermittler und ist daher verantwortlich für die Vermittlung des Mietvertrages zwischen Vermieter und Mieter.
7.2 Die Informationen von AF über die Mietobjekte basieren auf Besichtigungen und auf Angaben des Vermieters. AF ist bestrebt, stets korrekte und objektive Informationen weiterzugeben. Da aber vor Beginn des Mietzeitraums Änderungen vorkommen können, über die AF nicht informiert wurde, kann AF dafür nicht zur Verantwortung gezogen werden.
7.3 AF behält sich das Recht vor, bei Vertragsbruch durch den Vermieter, Bearbeitungsfehlern, Fehlinformationen oder dergleichen entweder die eingezahlte Miete zurückzuüberweisen oder das Mietobjekt durch ein gleichwertiges Mietobjekt zu ersetzen. Sollte das Ersatzobjekt preisgünstiger sein als das ursprünglich gemietete Mietobjekt, erhält der Mieter die Differenz erstattet.

7.4 AF übernimmt keine Verantwortung für Verhältnisse, die nicht unmittelbar zum Mietobjekt gehören (z.B. Bademöglichkeiten, Angelmöglichkeiten, Straßensperrungen, Geschäftsschließungen, Straßenbauarbeiten, Umweltschäden usw.). AF übernimmt auch keine Verantwortung für eine Wertminderung eines Ferienaufenthalts durch z.B. Klimaverhältnisse, örtliche Bestimmungen und Verordnungen (Badeverbote, Wassermangel usw.).
7.5 AF übernimmt keine Verantwortung für Ausfälle oder Schäden an sanitären Installationen, für verstopfte Abflüsse und Kanalisation sowie für das Auftreten von Insekten und Schädlingen.
7.6 In Verbindung mit diesem Vertrag schließt AF keine Versicherung für Personen- oder Sachschäden ab, die dem Mieter oder dessen Mitreisenden während des Aufenthaltes evtl. entstehen.

§ 8. Reklamationen

8.1 Eventuelle Fehler oder Mängel am Mietobjekt müssen AF spätestens 48 Stunden nach Einzug gemeldet werden. Andernfalls kann der Mieter dafür gemäß §6.2 haftbar gemacht werden. Reklamationen aufgrund mangelhafter Endreinigung sind AF sofort nach der Ankunft zu melden.
Man kann nicht erwarten, dass sich der Grill und die Gartenmöbel in gereinigtem Zustand befinden.
8.2 Der Mieter ist verpflichtet, AF eine angemessene Zeit einzuräumen, um die Fehler oder Mängel auszubessern. Gleichzeitig muss der Mieter dazu beitragen, eine Verschlimmerung der Schäden zu vermeiden und damit evtl. Kosten für AF zu verringern.
8.3 Erfolgen die Ausbesserungen nicht zufriedenstellend, ist dies AF umgehend zu melden.

§ 9. Höhere Gewalt

9.1 Der Mietvertrag kann aufgrund von Höherer Gewalt (Krieg, Streik, Epidemien, Natur und Umweltkatastrophen oder Ähnlichem) oder aufgrund anderer Umstände, auf die AF keinen Einfluss hat, ohne vorherige Ankündigung von AF gekündigt werden. .

§ 10. Streitfälle

10.1 Jede Auslegung des vorliegenden Mietvertrags erfolgt nach dänischem Recht. Gerichtsstand ist das für den Ort, an dem sich das Mietobjekt befindet, zuständige dänische Gericht.

Axelgaard Ferienhaüser

Axelgaard Ferienhaus-Vermietung auf dem Land, an der Westküste in den Bereichen Henne Strand, Ho-Blåvand und Bork Hafen.

Wir bieten auch Bed & Bath Nächte und die Vermietung von großen Ferienhäusern bis zu 50 Personen.

Nehmen Sie mit Ihrer Familie ein Ferienhaus in Westjütland und erleben Sie die fantastische Natur, die schönen Dünen und Strände.

Kontaktieren sie uns

Axelgaard Feriehuse
V/ Gertrud & Ole Frank Jessen
Nymindegabvej 241
6855 Outrup
Tlf. +45 8824 4840

E-mail: kontakt@axelgaard.org